Kategorie-Archiv: Netzentdeckung

Diese Fundstücke ihrer Streifzügen durchs Netz wollen euch die Entwickler von Mapcaching nicht vorenthalten.

Augmented Reality Sandbox

Die Augmented Reality Sandbox erschafft in Echtzeit ein digitales Höhenmodell einer Landschaft. Dazu wird ein selbst gebauter Sandkasten von einer kostengünstigen Kinnect gescannt (derzeit ~120€). Der angeschlossene PC berechnet das Höhenmodell und projiziert es mittels Beamer direkt auf die Landschaft. Wasser- oder Lavasimulation ist mit der Augmented Reality Sandbox ebenfalls möglich. Das ganze Projekt ist Open Source 🙂 und ermöglicht somit einen freien Nachbau.

Routing bei Openstreetmap

Routenplaner bei Openstreetmap. (Quelle: Screenshot von openstreetmap.org)

Routenplaner bei Openstreetmap. (Quelle: Screenshot von openstreetmap.org)

Endlich eine Routenplanung in Openstreetmap! Als glücklicher Nutzer und Mapper bei Openstreetmap finde ich das eine sehr komfortable Verbesserung 🙂

Ein kurzer eigener Test hat gezeigt, dass für die Routenplanung mit dem Auto die Berechnung von „MapQuest“ leicht besser abschneidet. Man bleibt mehr auf den Hauptstraßen 🙂 und fährt weniger Luftlinie.

Karte der Unterseekabel

Weltweiter Überblick der Seekabel

Weltweiter Überblick der Seekabel. Quelle: http://www.submarinecablemap.com/

Deutschlands Anschluss an Seekabelverbindungen

Deutschlands Anschluss an Seekabelverbindungen. Quelle: http://www.submarinecablemap.com/

Die Lebensadern der globalen Kommunikation sind die Unterseekabel. Wie ein Spinnennetz umspannen sie unseren Planeten und sind dennoch kaum sichtbar. Die Karte der Unterseekabel von TeleGeography bringt sie ans Licht und bietet regelmäßig aktualisierte Informationen. Ein Vorteil der Unterseekabel gegenüber Satellitenverbindungen ist ihre vergleichsweise geringe Latenzen. Dass sie zudem gefährdet sind, schildert eindrücklich und mit realen Beispielen der Artikel „Untersee-Kabel: Die fragilen Lebensadern des Internets“ auf Spiegel Online.

Google Earth Pro kostenlos!

Bislang kostete Google Earth Pro jedes Jahr 400 US-$. Jetzt hat sich Google entschieden, dieses Produkt kostenlos anzubieten!

Im Vergleich mit dem normalen Google Earth können beispielsweise hochaufgelöste Bilder gedruckt werden. Ebenso kann man das Tool zur Kartenerstellung verwenden oder Filme mit Kamerafahrten durch Google Earth erstellen.

Liste aller Vorteile von Google Earth Pro

Download (Nach einer Registrierung bekommt man von Google einen Key, der die Trialversion dauerhaft freischaltet)

Wo kommt Deutschlands Strom her?

Das Leben unserer technophilen Gesellschaft hängt stark von einer ununterbrochenen Stromversorgung ab. Das Fraunhofer Institut veröffentlicht hierfür sehr interessante und ständig aktualisierte Energy Charts. Freunde von ausgefallenen Karten können dort beispielsweise die Karte der Strom Exporte und Importe von Deutschland bewundern. Der Übergang zur Infografik und zum Diagramm ist dabei fließend.

Besonders aufschlussreich ist zudem die Übersicht der deutschen Stromproduktion für jede Stunde des Tages.

Noch mehr Wind… (Windvorhersage)

Windvorhersage mit Windity

Windvorhersage mit Windity. Quelle: Screenshot von www.windyty.com

Die kürzlich vorgestellte Windkarte diente als Grundlage für ein weiteres ambitioniertes Projekt: Windyty. Besonderheiten von Windity sind beispielsweise, dass dort für jeden Ort ein passender Wetterbericht und aktuelle Webcams eingeblendet werden. Auch in Deutschland wird man problemlos fündig 🙂